SuS LogoWebStartseite weiss

SuS Oberaden 1921 e.V.

Abteilung Leichathletik

Neuigkeiten der Abteilung

Am 26.09. trafen sich über 50 Radfahrer zu einer 34 km Radtour. Organisiert wurde die Radtour durch den Lauftreff des SuS Oberaden. Hierbei ist vor allem der Einsatz von Ralf Kaltenbach hervorzuheben, der mit Unterstützung von einigen tatkräftigen Helfern die Tour vorbereitet hat.20210926 130258 Radtour Lauftreff 001 800x600Erfreut sich nach wie vor großer Beliebtheit: die Radtour des Lauftreffs in Oberaden
20210926 144658 Radtour Lauftreff 002 800x600Die Tour startete am Sportheim in Oberaden und führte über den Preußen Hafen, Lünen Süd, bis zum Wildgehege in Dortmund Eving. Hier erwartete Dagmar Damerau die ganze Truppe mit leckerem Kuchen, Kaffee und Kaltgetränken. Die Radler hatten sich eine Pause verdient und wurden von Dagmar vorzüglich versorgt. Zurück in Oberaden hatte Jörg Holtmannspötter schon das nächste Highlight vorbereitet. 20210926 163737 Radtour Lauftreff 003 800x600Mit Grillwurst, Kaltgetränken und ausreichenden Sitzmöglichkeiten konnte die Radtour zu einem erfolgreichen Abschluss geführt werden.  Ein großer Dank an alle Mitwirkenden. Das nächste Event steht auch schon vor der Tür. Am 24.10. steht eine Wanderung auf dem Programm.20210926 Radtour Lauftreff 004 600x80020210926 Radtour Lauftreff 005 600x800

ältere Beiträge lesen

Website durchsuchen

aktuelle Termine

8. Kettenwurf-VM (neuer Termin)
Donnerstag, 20. Oktober 2022
10:00 Uhr -
Wandertag des Lauftreff
Sonntag, 23. Oktober 2022
13:00 Uhr -
42. Steinstoß-VM (neuer Termin)
Dienstag, 25. Oktober 2022
15:30 Uhr -
Abschluss Einsteigerkurs Lauftreff
Sonntag, 06. November 2022
10:00 Uhr -

Seitenaufrufe
1206034
Heute559
Gestern856
akt. Woche5815
akt. Monat559

leichtathletik.de - News

RKI - News

  • Deutscher Elektronischer Sequenzdaten-Hub (DESH)
    Für die Planung von Maßnahmen zur Eindämmung von COVID-19 kommt der genauen Kenntnis der Eigenschaften von SARS-CoV-2, die die Basisreproduktionszahl und Mortalität bestimmen, eine zentrale Bedeutung zu. Eine besondere Rolle spielen in diesem Zusammenhang Mutationen des Virus. Zum Beispiel wird für die bereits im Dezember identifizierte UK-Mutation des Virus von einer deutlich erhöhten Infektionswahrscheinlichkeit im Falle eines Kontaktes mit einer infizierten Person ausgegangen. Für eine erfolgreiche Eindämmung der Pandemie ist es daher entscheidend, einen detaillierten Überblick über die Ausbreitungsmuster spezifischer SARS-CoV-2-Mutationen zu erhalten und auch neue Mutation frühzeitig zu entdecken. Hierfür erweitert das Robert Koch-Institut aktuell die Systeme zur bundesweiten molekularen Surveillance.
  • Situationsbericht vom 30.9.2022
    Situationsbericht des Robert Koch-Instituts vom 30.9.2022 zu COVID-19
  • Situation report - 30 September 2022
    Situation report of the Robert Koch Institute COVID-19, 30.9.2022
  • COVID-19: Fallzahlen in Deutschland und weltweit
    Regionale Verteilung der COVID-19-Fälle weltweit
  • Wochenbericht vom 29.9.2022
    Wochenbericht des Robert Koch-Instituts vom 29.9.2022 zu COVID-19