SuS LogoWebStartseite weiss

SuS Oberaden 1921 e.V.

Abteilung Leichathletik

Neuigkeiten der Abteilung

20210612 Sa Training WebWerferoldies des SuS Oberaden mit „Doppeltraining“

Erneut belebten die Werferoldies des SuS Oberaden am Samstag ihren Trainingsalltag mit einer doppelten Trainingseinheit, an der mit elf Aktiven fast die komplette Gruppe teilnahm.

Natürlich wurden dabei die aktuellen Corona-Auflagen strikt beachtet. Wie bereits im Vorjahr waren Freude und Bereitschaft groß, am von SuS-Übungsleiter Joachim Seiffert erarbeiteten vielfältigen Angebot teilzunehmen. Nach einer intensiven Aufwärmphase mit viel Gymnastik ging es zunächst darum, mittels mehrerer Wurf- und Schleuderübungen mit Kugeln und Stangen die seit über 20 Jahren dokumentierten Wurfweiten zu vergleichen. Erfreulich war festzustellen, dass die Ergebnisse sich gegenüber dem Vorjahr überwiegend verbessert hatten. Es folgten Übungen mit Schleuderball und anderen Geräten. SSW-Betreuer Günter Ebeling hatte wie gewohnt ein schmackhaftes Frühstück vorbereitet, das mit einer Kuchenspende beendet wurde. Ein Ballspiel-Wettkampf und weitere gymnastische Übungen bildeten den Abschluss einer ca 4-stündigen Trainingseinheit, die nach Wiederholung ruft. Alle anwesenden Werferoldies waren zufrieden und warten nun auf Starts bei anstehenden Wurf-Wettkämpfen, die die SuS’ler demnächst nach Attendorn, Lingen/Ems und zu den Westfälischen  Senioren-Meisterschaften nach Bielefeld führen werden.

Weitere Interessenten sind dienstags ab 15:00 Uhr und donnerstags ab 10:00 Uhr im Römerbergstadion willkommen.

ältere Beiträge lesen

Website durchsuchen

aktuelle Termine

8. Kettenwurf-VM (neuer Termin)
Donnerstag, 20. Oktober 2022
10:00 Uhr -
Wandertag des Lauftreff
Sonntag, 23. Oktober 2022
13:00 Uhr -
42. Steinstoß-VM (neuer Termin)
Dienstag, 25. Oktober 2022
15:30 Uhr -
Abschluss Einsteigerkurs Lauftreff
Sonntag, 06. November 2022
10:00 Uhr -

Seitenaufrufe
1205988
Heute513
Gestern856
akt. Woche5769
akt. Monat513

leichtathletik.de - News

RKI - News

  • Deutscher Elektronischer Sequenzdaten-Hub (DESH)
    Für die Planung von Maßnahmen zur Eindämmung von COVID-19 kommt der genauen Kenntnis der Eigenschaften von SARS-CoV-2, die die Basisreproduktionszahl und Mortalität bestimmen, eine zentrale Bedeutung zu. Eine besondere Rolle spielen in diesem Zusammenhang Mutationen des Virus. Zum Beispiel wird für die bereits im Dezember identifizierte UK-Mutation des Virus von einer deutlich erhöhten Infektionswahrscheinlichkeit im Falle eines Kontaktes mit einer infizierten Person ausgegangen. Für eine erfolgreiche Eindämmung der Pandemie ist es daher entscheidend, einen detaillierten Überblick über die Ausbreitungsmuster spezifischer SARS-CoV-2-Mutationen zu erhalten und auch neue Mutation frühzeitig zu entdecken. Hierfür erweitert das Robert Koch-Institut aktuell die Systeme zur bundesweiten molekularen Surveillance.
  • Situationsbericht vom 30.9.2022
    Situationsbericht des Robert Koch-Instituts vom 30.9.2022 zu COVID-19
  • Situation report - 30 September 2022
    Situation report of the Robert Koch Institute COVID-19, 30.9.2022
  • COVID-19: Fallzahlen in Deutschland und weltweit
    Regionale Verteilung der COVID-19-Fälle weltweit
  • Wochenbericht vom 29.9.2022
    Wochenbericht des Robert Koch-Instituts vom 29.9.2022 zu COVID-19