SuS LogoWebStartseite weiss

SuS Oberaden 1921 e.V.

Abteilung Leichathletik

Beim weltweit größtem 6 Stundenlauf, der in der Sportschule der Bundewehr in Warendorf ausgetragen wurde, gingen 600 Läufer an den Start. Gabriele Fliege, Markus Marszalek und Dirk Wittkowski hatten sich einiges vorgenommen. 20190309 Münster 720x540Über 150 Laufkilometer beim 6h-Lauf in Münster

Francesco Donato begleitete die drei Sportler und sorgte für zusätzliche Verpflegung, reichliche Erinnerungsfotos und viel Motivation zum durchhalten. Nach anstrengenden 6 Stunden mit zeitweise starkem Wind, Regen und Hagelschauern erreichte Dirk (M50) 51,580 km (PB), Gabi (W65) 52,790 km und Markus (M50) 54,340 km auf dem knapp 2800m langem Rundlaufkurs. 20190309 Fröndenberg Kids 480x640Ebenfalls starteten 5 SuSler beim Ruhrtallauf in Fröndenberg. Als erste SuSlerin ging Maleen Schneider im Lauf über 780m an den Start. Sie kam als 5te des 27 köpfigen Teilnehmerfeld der wU8  ins Ziel und siegte mit 3:53 min in ihrer Altersklasse w6. Ihre Schwester Finnja Schneider startete ebenfalls über 780m. Sie kam als 2te des 42 köpfigen Teilnehmerfeld der wU10 ins Ziel und wurde mit 3:05 min 2te in ihrer Altersklasse w9. Im 5 km Lauf starteten für den SuS Georg Lazowski, Peter Steeg und Jürgen Graeber. Die drei hatten sich vorgenommen einen neuen Vereinsrekord in der M 70 aufzustellen. Jürgen kam nach 24:21 min ins Ziel und belegte den 2ten Platz in der AK und wurde ebenfalls Kreismeister über 5 km. Georg kam nach 24:40 min ins Ziel, was den 3ten Altersklassenplatz bedeutete und Peter belegte mit 30:30 min den 4ter Platz der AK. Durch diese guten Laufergebnisse liefen sie 5:47min schneller und stellten einen neuen Vereinsrekord mit 1:19:31 Stunde auf.  Jürgen startete anschließend noch über den 10 km Lauf. Unter schwierigen Bedingungen mit Regen und stürmischen Böen wurde er in der Zeit von 47:30 min 2ter seiner Altersklasse und durfte sich über den 2ten Kreismeistertitel an diesem Tag freuen. 20190309 Fröndenberg M70 640x480

Webseite durchsuchen

Schon gewusst ?

Barbara-Runde - Chronik
Der Bauverein der katholischen Kirchengemeinde in Bergkamen-Oberaden ruft für Januar 1986 eine Lauf- und Wanderveranstaltung als „Barbara-Runde“ (ca. 10km) ins Leben, die zur Finanzierung von Renovierung der Kirche dienen soll. Die Organisation erfolgt durch Bernd Tenkhoff u.a., die Leichtathleten des SuS Oberaden unterstützen mit Kampfrichtern im Zielbereich. Start und Ziel ist auf der Wiese vor dem Sportheim.
BR02 01
Nach Beendigung der „kirchlichen“ Barbara-Runde durch die Katholische Kirche übernimmt die Abteilung LA des SuS Oberaden die Organisation dieser Laufveranstaltung und richtet am 11. November 1987, nach dem ein offizieller Volkslauf vom FLVW wegen Terminproblemen nicht genehmigt wird, die 3. „Barbara-Runde“ aus. Sie wird als „allgemeiner“ Volkslauf über ca. 10km anlässlich der Einweihung der neuen SuS-Geschäftsstelle angeboten. Start und Ziel befinden sich auf dem Marktplatz (heute: Museumsplatz).
Ab 1988 wird die Barbara-Runde mit einem festen Termin (3. Samstag im November) als DLV-Volks- und Straßenlauf mit FLVW-Genehmigung veranstaltet. Zum 10km-Lauf werden Wanderer/Walker angesprochen. Start und Ziel werden ins Römerbergstadion verlegt, die 10km-Strecke wird vom Vermessungsamt der Stadt Bergkamen nach SuS-Vorgaben vermessen und am 02.09.88 durch den DLV genehmigt. Der Stadioneinlauf findet über Legionarstraße und Stadionparkplatz durch das nordöstliche Tor statt. 88 Teilnehmer „wandern“ über die 10km-Strecke.BR08 01

Alle 10km-Barbara-Runden werden von 1996 bis 2011 auf der gleichen Strecke gelaufen, die gemäß den DLV-Forderungen durch den vom  DLV/FLVW zugelassenen Streckenvermesser Jürgen Jendreizik, Oelde nach der Jones-Counter-Methode vermessen und protokolliert wird, die 5km-Strecke wird mit vermessen und ebenfalls durch den DLV genehmigt. Die 10km-Strecke wird gegenüber der „Stadt-Vermessung“ um 126,66m als zu kurz befunden. Mit der Verlegung der Ziellinie auf die westliche Tribünenseite muss die Startlinie in die nord-westliche Kurve verlegt werden. Die DLV-Genehmigung erfolgt am 04.12.1996. Anmeldung, Bewirtung und Siegerehrungen finden erstmals in der Römerbergsporthalle statt. Der 10km-lauf wird als Bezirksmeisterschaft Westfalen-Mitte (Kreise Unna-Hamm, Coesfeld, Soest, Lippstadt) gewertet.

BR17 02
Die gesamte Chronik zur Barbara-Runde findet ihr hier.

aktuelle Termine

24.10.2019 / 19:00 Uhr
2. Sitzung des Abteilungsvorstands
27.10.2019 / 10:00 Uhr
38. Mainova Frankfurt Marathon
27.10.2019 / 11:00 Uhr
16. Drachenlauf
02.11.2019 / 14:20 Uhr
31. Westerwinkellauf
03.11.2019 / 09:30 Uhr
15. Ehemaligentreff
03.11.2019 / 10:30 Uhr
23. Rursee-Marathon
03.11.2019 / 12:00 Uhr
Westfalenparklauf
04.11.2019 / 19:00 Uhr
Orgateam Barbara-Runde
09.11.2019 / 00:00 Uhr
NRW - Winterwurf-Meisterschaft
09.11.2019 / 11:00 Uhr
FLVW Cross-Meisterschaften
Seitenaufrufe
304381
Heute383
Gestern577
akt. Woche1469
akt. Monat13212