Auch bei der letzten Prüfung der Hammer Winterlaufserie ließen die Teilnehmer des SuS Oberaden eine ansteigende Form erkennen. Mit dem Überlaufen der Ziellinie der 21,097 km langen Strecke wurde die Wintersaison beendet und eine gute Voraussetzung für die anstehenden Wettkampfvorbereitungen geschaffen.

20170226 Winterlaufserie HM web

Über 760 Teilnehmer, darunter 21 SuS-Aktive, gingen bei guten Bedingungen an den Start und zeigten bei der ersten Stadionrunde ein beeindruckendes Bild. Auf der neu vermessenen Distanz zwischen Lippe und Datteln-Hamm-Kanal wurde dann auf einigen Streckenabschnitten der stark böige Wind zur besonderen Herausforderung. Markus Marszalek (M45) meisterte diese bravourös und lief bereits nach 01:26:53 Std. über die Ziellinie im Jahnstadion. Ralf Paetzold (M45) folgte nach 01:34:13 Std. vor Reiner Kosche (M50) 01:40:38 Std. und Frank Fuhrwerk (M50) 01:41:33 Std.. Als erste Läuferin des SuS Oberaden beendete Dorothee Arendsee (W30) nach 01:43:15 Std. das Rennen, vor Irene Rautenberg (W55) 01:45:42 Std. und Anja Kostrzewa (W45) 01:55:09 Std. Iris Köppen (W55) finishte ihr ersten Halbmarathon nach 02:21:44 Std.. 13 SuSler absolvierten alle drei Läufe der Veranstaltung. Doris Steeg (W65, Platz 3), Irene Rautenberg (W55, Platz 5) und Michael Peter Taube (Platz 4, M70) wurden für ihre guten Leistungen in der Serienwertung ausgezeichnet. Wie auch in den Jahren zuvor wurde der Abschluss gemeinsam und mit ausgelassener Stimmung in einer heimischen Lokalität begangen. Die weiteren Ergebnisse: Christian Thielsch (M55) 01:45:59 Std., Dirk Wittkowski (M45) 01:50:49 Std., Michael Peter Taube (M70) 01:55:04 Std., Sabine Kulik (W45) 01:58:56 Std., Matthias Kulik (M45) 01:59:14 Std., Gabi Fliege (W60) 02:05:39 Std., Claudia Olschewski (W55) 02:07:30 Std., Annegret Brigatt (W60) 02:16:01 Std., Christa Taube (W60) 02:16:57 Std., Peter Steeg (M70) 02:31:26 Std..