SuS Oberaden - LA

Startseite Neuigkeiten SW - 7 Titel bei den FLVW-Seniorenmeisterschaften
SW - 7 Titel bei den FLVW-Seniorenmeisterschaften Drucken E-Mail

2012-05_FLVW-Sen_Bad_Oeynhausen

7 Titel für SuS-Senioren bei Westfalenmeisterschaft

 

 

 

Mit der hervorragenden Ernte von 7 „Westfalenpferdchen“, die den Westfalenmeistern jeder Disziplin und Altersklasse als Stoffwappen verliehen wurden, kehrten 9 Senioren des SuS Oberaden von den Offenen Westfälischen Seniorenmeisterschaften in Bad Oeynhausen zurück. Bei guten Bedingungen erreichten die GrünWeißen zudem noch weitere 4 Vizemeistertitel und erzielten 3 Vereinsrekorde.

Im bestens präparierten Stadion und einer überwiegend guten Organisation konnte Sigrid Döbbe (W60) mit Vereinsrekordzeiten von 3:08,48min im 800m-Lauf und 6:26,76min über 1.500m zwei Titel erringen. Der jüngste SuS-Senior Martin Piske (M30) verbuchte ebenfalls mit dem 2kg-Diskus und der Weite von 41,02m den Sieg. In der AK M35 gelang Tobias Ostwinkel im Weitsprung mit 5,40m und Speerwurf mit 46,00m jeweils der zweite Rang, in seiner Spezialdisziplin Dreisprung gewann er mit 11,37m den Titel. Joachim Seiffert (M50) verbesserte sich gegenüber dem Vorjahr deutlich: er siegte souverän mit seinem Lieblingsgerät dem 700g-Speer und einer tollen Weite von 53,92m, mit Kugel (12,51m) und Diskus (35,48m) sprang jeweils die Vizemeisterschaft heraus. In der M55 reichten 6:05,10min für Jürgen Krieg im 1.500m-Lauf zu Platz 5, Georg Lazowski (M60) kam über die gleiche Strecke nach 5:51,32min zum Vizemeistertitel. Über die 800m-istanz reichten 2:57,72min zu Platz 5. Für Speerwurffavorit Werner Silz (M70) reichten 35,22m zum Sieg in der westfälischen Wertung, beim Diskuswerfen belegte Sportwart Günter Ebeling (M70) mit 31,32m Platz 5 in der westfälischen Wertung. In seiner neuen AK M75 wurde Hans Wagner mit dem 500g-Speer Westfalenmeister mit neuem Vereinrekord von 31,09m.

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 20. Juni 2012 um 14:11 Uhr
 
SuS Oberaden - LA Template by Ronald Möller Powered by Joomla! Copyright © 2014 Ronald Möller